Meditation

Zusammensein in Stille und Wahrheit,
geführte Meditationen,
Heilbehandlungen,
Begegnung mit dem inneren Tiger


Der Tiger sitzt im eigenen Bauch

Genauso unbekannt wie ein wilder Tiger ist das eigene, wilde Wesen. Ich trage reine Lebenskraft in mir, die sich nicht zähmen und domestizieren lässt.

Meditation ist eine Methode, mit dem inneren, vor Kraft strotzendem Tiger zu flüstern, in einer stillen Sprache, die keine Worte kennt.


Die Lebenskraft im Hara ist ein versteckter Tiger

Die Lebenskraft sitzt im Bauch, im Hara, dem inneren Lebenszentrum. Das Hara befindet sich 4–5 Zentimeter unter dem Bauchnabel, im Bauchraum.

Es fühlt sich für mich manchmal gefährlich an, dem Hara nahe zu kommen, denn ähnlich einem wilden Tiger ist die Kraft dort nicht zu manipulieren. Ich kann sie nicht unterdrücken oder in irgendeine Richtung lenken.

Einmal geweckt, ist der Tiger da. Die Wut im Bauch wird ziemlich klar gespürt und lässt sich nicht beschönigen. Die Lebensfreude auch.

Das Hara übt gerade wegen der klaren Authentizität eine unwiderstehliche Anziehung aus. Es ist die größte Sehnsucht des Menschen, dorthin zu gelangen und sich zuhause zu fühlen. Im Bauch steckt die Kraft für mühelose Stärke und entspannte, individuelle Natürlichkeit, nach der sich jeder Mensch sehnt.


Mühelose Kraft im Bauch

Meditation ist der Sprung ins Hara, der Sprung in die natürliche Lebenskraft. Es gibt viele Techniken, sich dem inneren Tiger in respektvoller Weise zu nähern. Im Grunde führt jede Meditation früher oder später ins Hara, in den Bauch. Durch entspanntes Wahrnehmen, der Grundlage jeder Meditation, wird der Weg frei, sich in seinem Bauch zuhause zu fühlen.

Ort:
Technikumstrasse 10, 6048 Horw

Daten 2019:
31.Juli, / 14.Aug, / 28.Aug, / 11.Sept, / 25.Sept, / 9.Okt, / 23.Okt, / 6.Nov, / 20.Nov, / 4.Dez,

19.00 bis ca 21.00 Uhr


Kosten: CHF 30.–